Unbenannt - 5

 Einsatzabteilung

Die Aufgaben der Einsatzabteilung einer „Freiwilligen Feuerwehr“ umfassen in erster Linie den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, die „Allgemeine Hilfe“ sowie die „Hilfeleistung bei anderen Vorkommnissen“ und die Mitwirkung bei der „Brandschutzerziehung“.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben sind die aktiven Feuerwehr-angehörigen nach den geltenden Feuerwehr-Dienstvorschriften aus- und fortzubilden. Die „Freiwillige Feuerwehr“ steht unter der Leitung des Gemeindebrandinspektors bzw. der Gemeindebrandinspektorin.

Zum Erzielen der notwendigen Anzahl von Einsatzkräften bedienen sich die Ortsteilwehren der Unterstützung des jeweiligen Feuerwehrvereines. Die Einsatzabteilung setzt sich zusammen aus den aktiven Angehörigen der „Freiwillige Feuerwehr“. Die Aufnahme ist schriftlich beim Gemeindebrandinspektor oder beim Wehrführer zu beantragen. Mitglieder der Einsatzabteilung müssen körperlich und geistig geeignet sein, das 17. Lebensjahr vollendet haben und dürfen die gesetzlich vorgeschriebene Altersgrenze (60. Lebensjahre, nach Antrag bis zum 65.)  nicht überschritten haben.

Firefighter

Hobby, Berufung, Leidenschaft, unbezahlter Nebenjob...

... wie man es auch nennen mag, Feuerwehrmann oder -frau zu sein ist eine sehr interessante und faszinierende und abwechslungsreiche Tätigkeit.

Ständige neue Herausforderungen und Aufgaben erfordern eine umfangreiche Ausbildung, welche auch nach Abschluss ständig erweitert, aufgefrischt und aktualisiert werden muss. Sowohl körperliche Fitness, Flexibilität, als auch die Beherrschung der vielseitigen feuerwehrtechnischen Aufgaben sind die Voraussetzung, um aus Technik und Mensch eine tatkräftige Einheit zu bilden.
Kameradschaft und Zusammenhalt sind von absoluter Wichtigkeit, da im Ernstfall sich jeder auf jeden verlassen können muss.

112-poster-640

Nach oben zum Seitenanfang.

© FF - Rüdigheim