Unbenannt - 5

 Informatives und Notrufnummern

Notruf Feuerwehr / Rettungsdienst: 112

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen nützliche Informationen und Links rund um das Thema Feuerwehr und NOTFÄLLE vor:

07.2009 Rauchmelder retten Leben !!!

Warum ist Brandrauch für Sie so gefährlich? Nicht die Flammen, sondern giftige Rauchgase sind die häufigsten Todesursachen bei Bränden. Diese gefährlichen Gase bilden sich in der Brandentstehungsphase und breiten sich in der Wohnung so schnell aus, dass Sie innerhalb von Sekunden die Orientierung und das Bewusstsein verlieren können. Zur Flucht aus Ihrer Wohnung bleiben Ihnen im Brandfall nur wenige Minuten. Deshalb sind Rauchwarnmelder für eine frühzeitige Branderkennung unverzichtbar! Rauchwarnmelder verhindern keine Brände, aber sie erkennen Brandrauch und warnen Sie rechtzeitig miteinem lautstarken Signal.

lrr-motiv2

Infoflyer (.pdf)

www.rauchmelder.lebensretter.de

f51_k

Textquelle:  Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Infos zur aktuellen Waldbrandgefahr gibt es im Internet: http://www.dwd.de/waldbrandgefahr

 

Notruf Feuerwehr / Rettungsdienst  112

 Allgemeine Tipps zur Verhütung von Bränden
 und Unfällen

 Nutzen Sie den Link zum Nassauischen Feuerwehrverband e.V.:

 Informationen zur Gefahrenverhütung: Hier klicken !
 

 Notruf:

 Beim Absetzen eines Notrufes sollten Sie einige wichtige Punkte (5 Ws) 
 beachten, damit   Ihnen schnell geholfen werden kann.

 Wer meldet?
 Wo ist es passiert?
 Was ist dort passiert?
 Wieviele Verletzte gibt es?

 Warten: Unbedingt  auf Rückfragen warten !

 

 Polizei  110
 

 Notfallfax:

 Für Gehörlose wurde die Funktion des Notfall-Fax von der Zentralen Leistelle des 
 Main-Kinzig-Kreises eingerichtet. Im Notfall füllen Sie das Fax aus und senden es
 an folgende Nummer: 112

 Download Notfallfax (hier downloaden: .pdf - Dokument)
 

 - Rettungsleitstelle des Main- Kinzig- Kreises
   - Amtsleitung: 06051/ 85 55112
   - Faxnummer: 06051/ 85 55555

 - Kriminalpolizei Hanau/ Hanau Land: 06181/ 100 1

 - Krankentransport : 06051 / 19 222
 

 Notfallseelsorge Tel.:  0800-1110-0-111-222

 Deutscher Wetterdienst (aktuelle Unwetterwarnungen und Pegelstände): www.dwd.de
 

 Apotheken - Notdienst: www.apotheken.de
 

 Ärztlicher Notdienst:
 http://www.aerztlichepraxis.de/Bereitschaft/
 Notdienstzentrale Main-Kinzig-West Bruchköbel : 06181-75858
 

 Beratungsstellen bei Vergiftungen:

 a.) II. Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität
 Langenbeckstr. 1
 D-55131 Mainz

 Tel.: + 49 - 6131 - 19 240 / - 232466, Fax: + 49 - 6131 - 232468

 Email: giftinfo@giftinfo.uni-mainz.de

 Internet:http://www.giftinfo.uni-mainz.de

 b.) Bundesgiftzentrale Berlin : 030 / 19 240 oder 030 /30 68 67 80
 

 
 Parken Sie richtig ?! (.pdf Dokument)
 

Nach oben zum Seitenanfang.

© FF - Rüdigheim