Unbenannt - 5

News - Archiv 2013

01.01.2013 Frohes neues Jahr 2013

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches, frohes und gesundes neues Jahr 2013 !

Ihre Freiwillige Feuerwehr Neuberg Rüdigheim.

 

01.01.2013 Weihnachtsbaumsammelaktion 2013
    
Die Christbaumsammelaktion findet dieses Jahr am 12.01.2013 statt!

Bitte stellen Sie Ihren ausgedienten Christbaum bis 09.00 Uhr am Straßenrand bereit, dort wird er von den Feuerwehren Neubergs eingesammelt. Über eine kleine Spende würden wir uns sehr freuen.

Flyer Christbaumsammelaktion 2013 (.pdf - Datei)

01.01.2012 Feuerwehrverband rät: Trockenen Weihnachtsbaum jetzt entsorgen

Warnung: Tannengrün wird zur Brandfalle

Feuerwehrverband rät: Trockenen Weihnachtsbaum jetzt entsorgen.

Berlin – Während der Feiertage verbreitet er besinnliche Stimmung, im neuen Jahr ist der Weihnachtsbaum nur noch eine Brandgefahr: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) appelliert, den Weihnachtsbaum aus der Wohnung zu entfernen, ehe dieser möglicherweise in Flammen aufgeht.

Die Nadelbäume trocknen mit der Zeit aus, auch wenn sie regelmäßig gewässert
werden“, erklärt DFV-Vizepräsident Ralf Ackermann. Er rät zur Vorsicht,
wenn die Kerzen am Baum noch ein letztes Mal angezündet werden sollen: „Das
Tannengrün kann schnell zur Brandfalle werden! Verzichten Sie lieber darauf,
fast ganz heruntergebrannte Kerzen nochmals zu entzünden.“

In vielen Gemeinden unterstützen die Jugendfeuerwehren im Rahmen der allgemeinen
Jugendarbeit sowie des Umweltschutzes die Tannenbaum-Sammelaktionen.
Informationen über Sammelorte und -zeiten liefern zumeist die örtlichen
Behörden. >> Aktion der Feuerwehren Neuberg am 12.01.2013.
 

Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes hier klicken (.pdf - Datei) !

Quelle: www.feuerwehrverband.de/presse.

07.01.2012 Weihnachtsbaumsammlung der Feuerwehren Neubergs

Wie jedes Jahr trafen sich die beiden Neuberger Einsatzabteilungen, unterstützt von  Nachwuchskräften der Jugendfeuerwehren und Angehörigen der Alters- und Ehrenabteilungen, schon früh am Morgen in ihren Feuerwehrhäusern um von dort aus die ausgedienten Tannenbäume der Bürgerinnen und Bürger
abzuholen.

Als Gegenleistung durften sie sich  einmal mehr über Geld- und Sachspenden der Mitbürger freuen. Die Brandschützer aus Neuberg - Rüdigheim bedanken sich ebenfalls recht herzlich bei der Familie Steinkraus für das zur Verfügung stellen des Zugfahrzeuges.

 Ebenfalls vielen Dank an alle Unterstützer, Spender und Helfer!

DSCF1263_x

Die Einsatzkräfte und Nachwuchsbandschützer aus Neuberg - Rüdigheim vor einem vollgeladenen Weihnachtsbaumanhänger während der Sammlung. 

Text: da
Bild: FF

Zum Vergrößern auf das Bild klicken !

Brandschutztipps zur kalten Jahreszeit

Eisbruch hier klicken !

Klirrende Kälte / Frost hier klicken !

Weitere Tipps zur Gefahrenverhütung des Nassauischen Feuerwehrverbandes hier klicken.
 

Text:  i.A. da

09.02.2013: Einladung zur Jahreshauptversammlung Verein Freiwillige Feuerwehr  Neuberg OT Rüdigheim am 08.03.2013

                 Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, den 08. März 2013 um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus Rüdigheim 

Liebes Mitglied,
hiermit laden wir Dich zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg, OT Rüdigheim, recht herzlich ein. 

Der Vorstand hat folgende Tagesordnung vorgesehen:

TOP 1: Begrüßung durch den Vorsitzenden und Totenehrung
TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3: Bericht des Wehrführers
TOP 4: Bericht des Jugendfeuerwehrwartes
TOP 5: Bericht der Kassenwartin
TOP 6: Bericht der Kassenrevisoren
TOP 7: Beschlussfassung zur Entlastung des Vorstandes
TOP 8: Wahl der Kassenrevisoren für das Jahr 2013
TOP 9: Verschiedenes

 Anträge zur obigen Tagesordnung sind spätestens bis zum 02.03.13 schriftlich beim                 
1. Vorsitzenden Roland Fromm (06185 2568) oder beim 
2. Vorsitzenden Michael Klein (06185 2055) einzureichen.

In der Hoffnung, auch Dich bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen, verbleiben wir 

mit kameradschaftlichem Gruß

German Blödorn
(Schriftführer)

 

Einladung als. pdf. zu download.

30.03.2013 Frohe Osterfeiertage

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, liebe Kameradinnen und Kameraden liebe
Freunde, Gönner und Mitglieder unserer Feuerwehr, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger:

Die Freiwillige Feuerwehr Neuberg - Rüdigheim wünscht Ihnen Frohe Feiertage und ein schönes Osterfest.

feuerwehrostern2010

Text:i.A. da

08.03.2013 Jahresrückblick/-bericht 2012 Freiwillige Feuerwehr Neuberg - Rüdigheim

Anbei finden Sie unseren Jahresrückblick 2012 der Wehrführung, Jugendfeuerwehr , Ehren- & Altersabteilung sowie des Vereins.

 

Text: da

Jahresrückblick/-bericht als. pdf. zu download.

08.03.2013 Jahreshauptversammlung Verein Freiwillige Feuerwehr Neuberg OT Rüdigheim

 Am vergangenen Freitag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Neuberg OT Rüdigheim ihre jährliche Jahreshauptversammlung. Der Erste Vorsitzende, Roland Fromm, eröffnete die Sitzung gegen 20:00 Uhr und durfte neben den siebenundvierzig erschienenen Vereinsmitgliedern besonders Herrn Hugo Klein (MdL) und Frau Bürgermeisterin Iris Schröder begrüßen.
Dem Jahresbericht des Wehrführers, Daniel Alt, konnten die Zuhörer entnehmen, dass die Einsatzabteilung zur Zeit dreißig Mitglieder umfasst und im letzten Jahr sechsundzwanzig Einsätze zu absolvieren hatte. Alt verkündete dem Auditorium außerdem, dass die Aus- und Fortbildung der aktiven Feuerwehrleute im letzten Jahr durch zahlreiche interne und externe Schulungsveranstaltungen sichergestellt wurde. Gleichzeitig räumte er aber auch die immer schwieriger werdende Vereinbarkeit von Ehrenamt, Beruf und Familie ein, die gerade den Besuch von länger andauernden und außerhalb stattfindenden Lehrveranstaltungen für einige Brandschützer unwegsam gestaltet.
Die Tätigkeiten der Einsatzabteilung sollten an diesem Abend jedoch nicht das einzige Gesprächsthema sein. Auch die statistischen Eckdaten der Jugendfeuerwehr wurden dem Plenum vom stellvertretenden Jugendwart Timm Sandkuhl mitgeteilt. Die zehn Mitglieder starke Nachwuchsabteilung traf sich im letzten Jahr ebenfalls zu zahlreichen Unterrichtsabenden und Übungen mit ihren Ausbildern um ihr feuerwehrtechnisches Wissen zu vergrößern.
Im Anschluss an die Berichte präsentierte man den Zuhörern das vergangene Feuerwehrjahr mittels einer Wandprojektion noch einmal „in Bildern“ und bat den Sprecher der in diesem Jahr reaktivierten Alters- und Ehrenabteilung, Wolfgang Köhler, um einige Grußworte.
Nachdem anschließenden Kassenbericht von Sandra Bohlender folgten die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder und der obligatorische Imbiss, zu dem die Besucher der Jahreshauptversammlung traditionell eingeladen werden um der Veranstaltung einen gemütlichen Ausklang zu verleihen.

 

DSCF1323

Die Jubilare für 25-40 jährige Vereinszugehörigkeit mit MdL Hugo Klein, Bürgermeisterin Iris Schröder,
1. und 2. Vorsitzenden sowie der Wehrführung.

DSCF1324

Text: gb
Bild: fl

09.03.2013 Jugendfeuerwehr unterstützt Müllsammelaktion der Vogelfreunde im Rahmen “ Sauberhaftes Hessen”

Erfolgreiche Müllsammlung der Vogelfreunde

Auch in diesem Jahr trafen sich am Parkplatz der Erich-Simdorn-Schule wieder zahlreiche helfende Hände aus den Reihen der Neuberger Ortsvereine und Parteien.
Unter der bewährten Federführung der Neuberger Vogelfreunde, welche die Organisation dieser hessenweiten Aktion für die Gemeinde Neuberg innehatten, wurden den einzelnen Gruppen ihre jeweiligen Sammelbezirke innerhalb der Gemarkung zugeteilt.

Den Nachwuchskräften der Feuerwehr Neuberg wurde die Aufgabe gestellt einen
etwa 2 km langen Abschnitt in der Nähe der Autobahn von achtlos weggeworfenem Zivilisationsmüll zu befreien. Bei strahlen Sonnenschein konnte mit Erstaunen festgestellt werden, dass die Natur weitaus weniger stark mit Müll und Unrat belastet war, als die in den Vorjahren der Fall gewesen ist.
Ob dahinter nun ein echter Sinneswandel steckt, oder es bloßer Zufall war, wird letztendlich ungeklärt bleiben.

Für die jungen Nachwuchskräfte der Feuerwehr Neuberg war es eine gelungene Lehrstunde im Bereich soziales Engagement.

Nach vollendeter Arbeit fanden sich die fleißigen Helfer wie üblich auf dem Vereinsgelände der Vogelfreunde ein, wo bereits schmackhafte Erbsensuppe mit Würstchen auf hungrige Gäste wartete. 

IMG_1064a
IMG_1067a

Text: kr/sl 
Bild: kr

23.03.2013 erfolgreiche 6. Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 der Jugendfeuerwehr Neuberg

Am 23. März wurde es für zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neuberg-Rüdigheim ernst,
denn es galt die Prüfungen zur Jugendflamme der Stufe 1 zu absolvieren.
Kräftig gestärkt nach einem ausgiebigen, gemeinsamen Frühstück aller Teilnehmer, und begleitet von den guten Wünschen unserer Bürgermeisterin Iris Schneider, des Kreisjugendfeuerwehrwartes Volker Schulz, die es sich beide nicht nehmen ließen, persönlich  der Veranstaltung beizuwohnen,  des Gemeindebrandinspektors Roland Fromm und  seines Stellvertreters Uwe Reifenberger sowie des Wehrführers Daniel Alt, stellten sich die beiden Aspiranten der Herausforderung.
Zunächst galt es 3 Aufgaben aus dem Gebiet der Feuerwehrtechnik richtig zu lösen, als nächstes mussten die jungen Nachwuchsfeuerwehrleute unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind, um einen Notruf mittels Telefon abzusetzen. Die letzte Hürde, die es zu nehmen galt, stellten 3 Knoten aus dem Feuerwehrbereich dar, die korrekt gezeigt werden mussten.

Um die Anforderungen der Jugendflamme der Stufe 1 zu erfüllen, war noch der Nachweis einer Aktivität aus dem musischen, kulturellen, sportlichen oder sozialen Bereich nötig.
Dies wurde von den beiden Prüflingen durch die Teilnahme an der diesjährigen Aktion
„Sauberhaftes Hessen“, die von den Vogelfreunden Neuberg organisiert wurde, erreicht.

Die Jugendlichen zeigten beim Absolvieren der Aufgaben einen guten Kenntnisstand, der für die intensive und umfassende Ausbildung durch die Jugendwarte Jens Brosch und Timm Sandkuhl spricht.

So war es kein Wunder, dass die beiden Teilnehmer alle Herausforderungen mit Leichtigkeit meistern konnten.
Als Belohnung erhielten die beiden Jugendfeuerwehrmitglieder Bastian Möhn und Fabian Neumann das Abzeichen der Jugendflamme Stufe 1 aus den Händen des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Uwe Reifenberger sowie des Gemeindejugendfeuerwehrwartes Kai Richter.
Ebenfalls übereicht wurde jedem Teilnehmer eine Urkunde zur Erinnerung an die Abnahme.
Zum Abschluss gratulierten alle Anwesenden einschließlich der Gäste den beiden Nachwuchsbrandschützern. 

IMG_1071a

Die beiden erfolgreichen Absolventen Bastian Möhn und Fabian Neumann.

IMG_1077a

Die beiden erfolgreichen Absolventen mit Gästen, Ausbildern und Prüfern v.l.n.r.: Gemeindejugendfeuerwehrwart Kai Richter, Wehrführer Daniel Alt, Absolvent Bastian Möhn, Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Schulz, Absolvent Fabian Neumann, stellvertretender Jugendwart Timm Sandkuhl und  Stellvertretender Gemeindebrandinspektor Uwe Reifenberger.

Text: kr/sl 
Bild: kr

10.04.2013 Jahreshauptversammlung aktive Abteilungen Freiwillige Feuerwehr Neuberg

Bericht folgt. 

FFW_Nbg1

Wiederwahl des Gemeindebrandinspektors und dessen Stellvertreter, v.l.n.r Kreisbrandinspektor Markus Bussani, Gemeindebrandinspektor Roland Fromm, Bürgermeisterin Iris Schröder, stellv. Gemeindebrandinspektor Uwe Reifenberger, Erster Beigeordneter Ottmar Heck.

FFW_Nbg2

Beförderte Einsatzkräfte mit Gemeindebrandinspektor und Stellvertreter.

FFW_Nbg3

Geehrte Einsatzkräfte und Einsatzkräfte mit  verliehener Anerkennungsprämie  mit Kreisbrandinspektor Markus Bussani, Gemeindebrandinspektor Roland Fromm, Bürgermeisterin Iris Schröder, stellv. Gemeindebrandinspektor Uwe Reifenberger und  Erstem Beigeordneter Ottmar Heck.

Text: da
Bilder: E.Klein

26.04.2013 Brandschutzerziehung Kita Tabalugaland bei der Feuerwehr

Am heutigen morgen unternahm der Kindergarten Tabalugaland mit seinen Schulanfängern wieder eine kleine Wanderung. Ziel war das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg – Rüdigheim. 15 wissenshungrige Kinder erschienen in den frühen Morgenstunden mit ihren Erzieherinnen zur diesjährigen Brandschutzerziehung.

Nach dem Kennenlernen und einem gemeinsamen Frühstück ging es los.  Zuerst wurde  der Unterschied zwischen gutem und bösem Feuer anhand von Beispielen gezeigt. Folgend lernten die Kids wie man eine Kerze richtig an und auch wieder ausmacht, wie schnell daraus ein böses Feuer werden kann, z.B. mit einem Vorhang, und wie man sich dann verhält. Da können sogar vielleicht manche Eltern noch etwas lernen.

In dem nächsten Abschnitt übten die angehenden Schüler das Absetzen eines Notrufes. Sie wussten schon die Nummer der Feuerwehr, nämlich die 112. Wie man sich verhält und was man alles erzählen muss wurde erklärt und durfte dann  auch praktisch geübt werden.

Wie die Feuerwehr funktioniert und was ein Feuerwehrmann so alles an hat wurde den Kids erläutert. Damit verloren Sie die teilweise vorhandene Angst und erkannten, dass hinter den Atemschutzmasken, Personen stecken, um Leute aus brennenden Häusern zu retten und keine Außerirdischen sind.

Danach erfolgte die Besichtigung des Feuerwehrgerätehauses. Hier wurden die Räumlichkeiten und deren Inhalt genauestens erkundet. Die Fragen: wo ziehen sich die Einsatzkräfte um, wo werden die Fahrzeuge geparkt und wo werden Geräte repariert konnten so geklärt werden

Dabei wurden, anhand des Feuerwehrlogos „Retten - Löschen - Bergen - Schützen“, die Aufgaben der Feuerwehr näher erläutert.

Zum Abschluss erforschte man das Feuerwehrauto und dessen Inhalt danach machten sich die Kids mit Ihren Betreuerinnen  wieder in Richtung Kita auf.

CIMG2287

Text: da
Bild: da/jl

Zum Vergrößern Bild anklicken,

Weítere Bilder Brandschutzerziehung 2013 hier klicken!

Nach oben zum Seitenanfang.

© FF - Rüdigheim